Universität zu Köln Siegel

Universität zu Köln

ProfessionalCenter Logo
 
Keyimage RV Spiele

Ringvorlesung: Spiele - Ich spiele, also bin ich.


Termin:  Ab 22.10.2013, dienstags von 17:45 - 19:15 Uhr
Universität zu Köln, Uni-Hauptgebäude, Aula 2





Thematik & Konzept

Spiel - dahinter verbirgt sich mehr als Spaß und Zeitvertreib. Spielen beschleunigt den Sozialisationsprozess, es verhilft zu motorischen und kognitiven Fähigkeiten und kann einen Gegenpol zur Realität generieren. Spiele sind für Wissenschaft und Wirtschaft relevant. Das Spiel kann als Theorie dienen, als Lernmotor fungieren, es kann aber auch süchtig machen. Wo ist da noch die Grenze zwischen Spiel und Arbeit? Erfahren Sie mehr über diese spannenden Zusammenhänge sowie über die Kulturgeschichte des Spiels, über virtuelle Welten und Game Design sowie über die Sportspielforschung.

Für Studierende der Universität zu Köln ergänzen wir die wissenschaftlichen Vorträge an der Uni durch Workshops bei den mitwirkenden Unternehmen und Forschungseinrichtungen vor Ort: Erhalten Sie Einblicke in die Video- und Brettspielentwicklung sowie in die Spielindustrie, kreieren Sie Ihr eigenes Spiel oder lernen Sie die Erforschung und Anwendung spielerischer Elemente in der Praxis kennen. Kommen Sie darüber hinaus mit Vertretern aus Wirtschaft und Forschung in Kontakt und freuen Sie sich auf unseren Abschlussabend bei der Koelnmesse, dem Veranstalter der gamescom.

Melden Sie sich zu "Spiele - Ich spiele, also bin ich." an, wir freuen uns auf Sie!

Die Ringvorlesung richtet sich an Studierende aller Fakultäten der Universität zu Köln; zur Vortragsreihe sind natürlich Gasthörer/-innen, Lehrer/-innen und Schüler/-innen sowie die interessierte Öffentlichkeit herzlich eingeladen.

Wissenschaftliche Leitung der Ringvorlesung:
Prof. Dr. Stefan Herzig
Prorektor für Lehre und Studium & Wissenschaftliche Leitung des ProfessionalCenters der Universität zu Köln

Kontakt

Für Fragen zur Ringvorlesung steht Ihnen Frau Dipl.-Hdl. Sandra Schöneborn gerne zur Verfügung:
Telefon:  +49 221/470-7017
E-Mail:  sandra.schoeneborn@uni-koeln.de

Teilnahme & Zertifizierung

Bei regelmäßiger Anwesenheit während der Vortragsreihe (mindestens 6 Vorträge + Abschlussveranstaltung), der aktiven Teilnahme an mindestens einem Workshop und der Beteiligung an einer der Gruppenpräsentationen am Abschlussabend erhalten ordentlich eingeschriebene Studierende aller Fakultäten der Universität zu Köln am Ende der Ringvorlesung eine aussagekräftige Bescheinigung vom ProfessionalCenter und Bachelor-Studierende darüber hinaus 3 Leistungspunkte im Studium Integrale.

Gasthörer/-innen und externe Teilnehmer/-innen können bei regelmäßiger Anwesenheit zur Vortragsreihe einen Nachweis vom ProfessionalCenter erhalten.

Anmeldeformalitäten

Die Anmeldung zur Ringvorlesung ist ab dem 09.09.2013 und nur über diese Website möglich (siehe unten). Bitte tragen Sie hierfür entsprechend Ihre Daten in das Anmeldeformular ein. Die offizielle Anmeldefrist endet am 04.11.2013.

Da Sie zum erfolgreichen Bestehen der Ringvorlesung an mindestens einem Workshop teilnehmen müssen, erfolgt die Anmeldung zur gesamten Ringvorlesung über die Anmeldung zu einem Workshop. Sie melden sich somit durch die Anmeldung zum Workshop gleichzeitig für die Ringvorlesung an.
Die Teilnehmerzahl für die Workshops ist auf ca. 20 Studierende je Workshop begrenzt. Sie können sich für maximal 2 Workshops bewerben.

  • Über den Link Ringvorlesung & Workshops gelangen Sie zum Anmeldeformular für die Workshops und somit zur Anmeldung für die Ringvorlesung. Bitte informieren Sie sich vorab über die Inhalte der Workshops. Detaillierte Informationen stehen für Sie als Download bei den jeweiligen Workshops bereit (siehe unten auf dieser Seite). Hier werden wir auch ankündigen, falls einzelnen Workshops bereits ausgebucht sind und nur noch Wartelistenplätze zur Verfügung stehen.
  • Bitte wählen Sie im Anmeldeformular maximal 2 Workshops aus, für die Sie sich bewerben möchten und vergeben Sie eine Priorität, mit der wir Ihre Auswahl berücksichtigen sollen.
  • Bitte geben Sie weiterhin Ihre persönlichen Anmeldedaten ein und bestätigen Sie Ihre Anmeldung.
  • Sie erhalten nach dem Versenden der Anmeldung eine Bestätigungsmail Ihrer Registrierung an die von Ihnen angegebene E-Mailadresse. Diese stellt noch keine verbindliche Zusage dar.
  • Eine verbindliche Zusage erhalten Sie von uns in Kürze in einer separaten E-Mail.

Die Zuteilung zu den Workshops erfolgt nach dem Prinzip first come - first served.

Mit der erfolgreichen Anmeldung zu mindestens einem Workshop sind Studierende auch automatisch zur gesamten Ringvorlesung angemeldet. Sofern Sie sich wieder von einem Workshop abmelden möchten, erbitten wir eine E-Mail an Frau Sandra Schöneborn (sandra.schoeneborn@uni-koeln.de). Gasthörer/-innen, die regelmäßig an der Vortragsreihe teilnehmen möchten, können sich per E-Mail an Frau Sandra Schöneborn zur Vortragsreihe anmelden oder sich in der ersten Veranstaltumg am 22.10.2013 in die Teilnehmerliste für Gasthörer/-innen eintragen. Eine Anmeldung per E-Mail wäre für unsere Organisation allerdings vorteilhaft.

Für die Teilnahme an einzelnen Vorträgen der Ringvorlesung müssen Sie sich nicht anmelden. Die Vorträge der Ringvorlesung sind öffentlich (abgesehen von der Abschlussveranstaltung am 04.02.2014). Hierdurch können Sie allerdings kein Zertifikat und keine Leistungspunkte erwerben! An der Abschlussveranstaltung können von Seiten der Gasthörer/-innen und externen Teilnehmer/-innen aus organisatorischen Gründen ausschließlich diejenigen teilnehmen, die bis dahin regelmäßig an der Vortragsreihe teilgenommen haben. Wir bitten hier um Verständnis.


Programmübersicht "Spiele - Ich spiele, also bin ich."

Vortragsreihe


Die Vorträge finden jeweils dienstags von 17:45 bis 19:15 Uhr im Hauptgebäude der Universität zu Köln (Albertus-Magnus-Platz) in der Aula 2 statt.

22.10.2013
Das Spiel - Formen, Kulturgeschichte und autopoetische Wirklichkeit
Prof. Dr. Rainer Buland / Leiter Institut für Spielforschung / Universität Mozarteum Salzburg

29.10.2013
Computerspiele im Fokus: Digitale Welten und das wirkliche Leben
Prof. Dr. Winfred Kaminski / Institut für Medienforschung und Medienpädagogik / Fachhochschule Köln

05.11.2013
Serious Games - spielend lernen, lernend spielen
Prof. Dr. Bernadette Dilger / Professur für Wirtschaftspädagogik und Curriculumforschung / Universität zu Köln
sowie Rasmus Pechuel / Ingenious Knowledge / Köln

19.11.2013
Designkritik Games: Digitale Spiele zwischen Kunst und Kommerz
Prof. Björn Bartholdy / Cologne Game Lab & Köln International School of Design / Fachhochschule Köln

26.11.2013
Spieltheorie: ökonomische Rationalität und menschliches Verhalten
Prof. Dr. Alós-Ferrer / Department of Economics / Universität zu Köln

17.12.2013
Das Spiel - ein hochwirksamer Lernmotor

Prof. Dr. Bernhard Hauser / Institut Lehr- und Lernforschung / Pädagogische Hochschule St. Gallen

14.01.2014
Ich sehe was, was Du nicht siehst - Kreativität im Sportspiel
Prof. Dr. Daniel Memmert / Institut für Kognitions- und Sportspielforschung / Deutsche Sporthochschule Köln

21.01.2014  ACHTUNG RAUMÄNDERUNG: heute HÖRSAAL B im Hörsaalgebäude
Glücksspiel als Droge: Erscheinungsbild und Entstehungsbedingungen der Glücksspielsucht
Prof. Dr. Gerhard Meyer / Institut für Psychologie und Kognitionsforschung & Bremer Fachstelle Glücksspielsucht / Universität Bremen

04.02.2014 von 18:00 - ca. 21:00 Uhr
ACHTUNG: Abweichender Zeitrahmen und Ort
Abschlussveranstaltung bei der Koelnmesse GmbH, Messeplatz 1, 50679 Köln-Deutz
Inklusive Vortrag: gamescom - celebrate the games
Tim Endres / Projektmanager gamescom / Koelnmesse GmbH
und Kurzpräsentationen der Studierendengruppen zu ihren Erfahrungen aus den 6 Workshops

Weitere Informationen zur Abschlussveranstaltung werden noch bekanntgegeben.

Workshopangebot

Die Workshops finden an unterschiedlichen Wochentagen und jeweils ganztags statt. Als Studierende, die an dem Programm teilnehmen möchten, können Sie sich für maximal 2 Workshops bewerben und erhalten somit die Chance, ein spannendes Unternehmen / eine spannende Forschungseinrichtung direkt kennenzulernen. In interdisziplinären Teams wird an Themen gearbeitet, die im Zusammenhang mit der Kernkompetenz der jeweiligen Einrichtung stehen und ihren individuellen Bezug zum Thema Spiele aufzeigen. Die Ergebnisse werden am Ende des Workshoptages vor den Vertretern des jeweiligen Unternehmens / der jeweiligen Forschungseinrichtung präsentiert. Zudem erfolgen Kurzpräsentationen der Studierendengruppen zu ihren Erfahrungen aus den 6 Workshops im Rahmen der Abschlussveranstaltung am 04.02.2014.

Detaillierte Informationen zum jeweiligen Workshop finden Sie als Download beim jeweiligen Workshop aufgeführt. 


Für die Anmeldung zu einem Workshop und damit zur Ringvorlesung benutzen Sie bitte unser Anmeldeformular.


Mi, 13.11.2013 Derzeit nur Warteliste möglich!Gamification: Künstliche Intelligenz am Beispiel von Robotern und SpielenFraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS

Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS

Fraunhofer IAIS

Treffpunkt: Fraunhofer-Institut IAIS
Schloss Birlinghoven, 53757 Sankt Augustin

Derzeit ausgebucht! Nur Warteliste möglich!

Do, 14.11.2013 Derzeit nur Warteliste möglich!Games for Change - Entwicklung von Computerspielen mit dem Ziel der GesellschaftsveränderungCologne Game Lab, Fachhochschule Köln

Cologne Game Lab, Fachhochschule Köln

Cologne Game Lab

Treffpunkt: Cologne Game Lab, Fachhochschule Köln
Ubierring 40, 50678 Köln

Derzeit ausgebucht! Nur Warteliste möglich!

Do, 21.11.2013 Derzeit nur Warteliste möglich!Transformationen in der Games-Industrie und Implikationen für unterschiedliche GeschäftsbereicheElectronic Arts

Electronic Arts

Electronic Arts

Treffpunkt: Electronic Arts
Im Zollhafen 15-17, 59827 Köln

Derzeit ausgebucht! Nur Warteliste möglich!

Mo, 02.12.2013 Derzeit nur Warteliste möglich!WechselSpiele: Gaming und Performance - Neue Formen des Theaterspiels im digitalen Zeitalterstudiobühneköln & Institut für Medienkultur und Theater, Universität zu Köln

studiobühneköln & Institut für Medienkultur und Theater, Universität zu Köln

studiobühneköln & MeKuWi

Treffpunkt: studiobühneköln
Universitätsstrasse 16a, 50937 Köln

Derzeit ausgebucht! Nur Warteliste möglich!

Mo, 16.12.2013 Derzeit nur Warteliste möglich!Simulationen in der Personalentwicklung - komplexe Inhalte spielerisch verstehenDeutsche Post DHL

Deutsche Post DHL

Deutsche Post DHL

Treffpunkt: Deutsche Post DHL
Platz der Deutschen Post, 53113 Bonn (Post Tower Lobby)

Derzeit ausgebucht! Nur Warteliste möglich!

Sa, 11.01.2014 Derzeit nur Warteliste möglich!Aspekte der BrettspielentwicklungSpieleErfinderStudio Jens-Peter Schliemann

SpieleErfinderStudio Jens-Peter Schliemann

SpieleErfinderStudio

Treffpunkt: PatriziaTower, Raum 818
Venloer Str. 151-153, 50672 Köln

Derzeit ausgebucht! Nur Warteliste möglich!