Universität zu Köln Siegel

Universität zu Köln

ProfessionalCenter Logo
 
Keyimage Power Your Life 2017ss

Power Your Life
Sommersemester 2017

Im Sommersemester 2017 heißt das Motto wieder "Wissenschaft trifft Wirtschaft". Power Your Life bietet Ihnen die Möglichkeit, reale Projektaufträge in unterschiedlichen Unternehmen und Institutionen in kleinen Studierendengruppen zu bearbeiten und dafür 3 Leistungspunkte im Studium Integrale zu erwerben. Alle Projekte werden von Mentor_Innen aus den jeweiligen Unternehmen begleitet und ermöglichen Ihnen Kontakt zu Personalverantwortlichen und Unternehmensentscheider_Innen. Neben den semesterbegleitenden Projektarbeiten bieten die gemeinsame Auftaktveranstaltung und die im Unternehmen stattfindende Abschlusspräsentation einen Einblick und Kontakt in die Welt der Praxis. Die Veranstaltungsreihe steht in Kooperation mit der Industrie- und Handelskammer zu Köln sowie der Stadt Köln und der Technische Hochschule Köln.

Logo IHK Köln Logo TH Köln Logo Stadt Köln

 

Projekte & Rahmenprogramm


Projekte

Ihnen stehen 21 Projekte von 11 unterschiedlichen Kooperationspartner_Innen der Universität zu Köln zur Auswahl (siehe Übersicht der Projekte). Alle Projekte erfordern einen Workload von ca. 90 Zeitstunden; darin enthalten sind sowohl die Präsenzzeit im jeweiligen Unternehmen, als auch die Zeit für Vor- und Nachbearbeitung der Projektaufträge. Die Aufteilung in Präsenzzeit und Vor- und Nachbearbeitungszeit ist je nach Projekt unterschiedlich. Die Projekte werden semesterbegleitend in individueller Absprache mit dem jeweiligen Unternehmen durchgeführt. Die Projektphase beginnt am 28.04.2017 und endet am 28.06.2017 mit Einreichung des Projektergebnisses beim ProfessionalCenter.

Auftakt- und Abschlussveranstaltung

Die Veranstaltung Power Your Life beginnt mit der Auftaktveranstaltung am Donnerstag, den 27.04.2017. Hier haben alle Teilnehmenden die Gelegenheit, ihre Unternehmensvertreter_Innen bei einem ungezwungenen Get-Together kennen zu lernen und den Projektstart zu besprechen. In der Zeit vom 3. bis 14.07. 2017 finden die Abschlusspräsentationen in den Unternehmen statt.
Beide Termine sind Pflichttermine für alle Teilnehmenden.

Auftaktveranstaltung
Do, 27.04.2017, 18:00 - ca. 20:00 Uhr
Einlass: 17:45 Uhr

Ort: Wird zeitnah bekannt gegeben.

Abschlussveranstaltung
Zwischen dem 03.07.2017 und dem 14.07.2017

Ort: Im jeweiligen Unternehmen

Zeitstrahl Power Your Life 2017ss

 

Anmeldung & Zertifizierung

Alle ordentlich eingeschriebenen Studierenden der Universität zu Köln sowie der TH Köln können sich zu Power Your Life anmelden. Für die erfolgreiche Teilnahme an der Veranstaltung erhalten alle Studierenden ein aussagekräftiges Zertifikat.
Für Bachelor-Studierende der Universität zu Köln besteht zusätzlich die Möglichkeit, sich die erfolgreiche Teilnahme im Studium Integrale mit 3 Leistungspunkten anrechnen zu lassen.

Anmeldeverfahren

Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Das ProfessionalCenter entscheidet in Abstimmung mit den jeweiligen Unternehmen und Institutionen über Ihre Zuteilung zu einem Projekt. Bei gleicher Eignung gilt: first come - first served! Die Bewerbung erfolgt über einen Motivationsfragebogen (siehe unten - PDF-Dokument), den Sie bitte bis zum 07.04.2017 an folgende E-Mail-Adresse schicken: professionalcenter-pyl@uni-koeln.de. Außerdem besteht die Möglichkeit Ihren Motivationsfragebogen im Sekretariat des ProfessionalCenters abzugeben (roter Briefkasten). Sie können sich für maximal 3 Projekte mit Angabe Ihrer Priorität bewerben. 

  • Eine verbindliche Zusage und eine Zuteilung zum entsprechenden Projekt erhalten Sie per E-Mail.
  • Bitte bestätigen Sie dann umgehend per E-Mail Ihre verbindliche Teilnahme. Der erste Pflichttermin ist der 27.04.2017 (18:00 - ca. 20:30 Uhr), an dem Sie Ihre*n Projektleiter*in des jeweiligen Unternehmens und die anderen Studierenden kennenlernen.


Organisation & Kontakt

Andrea Gralki (Dipl.-Päd.), ProfessionalCenter

andrea.gralki(at)uni-koeln.de
+49 221/ 470-8319


Übersicht der Projekte von Power Your Life
(In alphabetischer Reihenfolge der Kooperationspartner)

apoBankDigitalisierung im Zukunfsmarkt Gesundheit – Perspektiven und Anwendungsfelder digitaler Verfahren in Apotheken, Praxen und Gesundheitsunternehmen

Decathlon GmbHDas Image und die Bekanntheit Decathlons in Köln/NRW

- Wie kann die Reichweite vergrößert werden?
- Was für ein Image hat das Unternehmen in der Region?
- Wie kann die Bekanntheit gesteigert werden, um Marktführer in NRW zu sein?

Decathlon GmbHEventmanagement bei Decathlon Köln - Marsdorf

- Welche Events können im Store, sowie im großen Sportpark (800m²) veranstaltet werden?
- Welchen Nutzen können diese erbringen?
- Welche Zielgruppen können damit angesprochen werden und wie können diese erreicht werden?

Deloitte.Risikomanagement Industrie 4.0 im IT-Umfeld (RiMInI)

FlowFact GmbHVon Big Data zu Smart Data – Wie nutzt die Immobilienbranche Smart Data? Analyse des Status Quo und Entwicklung von Use Cases

FlowFact GmbHAnalyse und Verbesserung der FLOW FACT Buyer Journey

Ford-Werke GmbHUse-Cases der Blockchain Technologie in der Automobilbranche

Ford-Werke GmbHBUILT TOUGH BUT SMART ENOUGH? Kundenanforderungen für innovative Lichtfunktionen im Nutzfahrzeug-Segment der Zukunft

Ford-Werke GmbHTHE DEVIL IS IN THE DETAILS. Nutzfahrzeuge mit intelligenter Beleuchtung.

Ford-Werke GmbHTHE NEW AGE OF AUTONOMOUS DRIVING - Let the light drive your life.

Galeria Kaufhof GmbHKonzeption einer Social Media Weihnachtskampagne für das Jahr 2017

Galeria Kaufhof GmbHAnalyse von Methoden zur Budget-/ Forecasterstellung in Einzelhandelsunternehmen

Galeria Kaufhof GmbHAnalyse von geeigneten KPI´s zur Bewertung investiver Projekte in Einzelhandelsunternehmen

Galeria Kaufhof GmbHAnalyse und kritische Prüfung von Bewertungsinstrumenten für Profit Center im Handelsumfeld

KPMG AG"Make America Great Again" - Die möglichen Auswirkungen der Wahl von Donald Trump zum US Präsidenten und des Brexit auf deutsche Unternehmen und deren Jahresabschluss

OBI GmbH & Co KGEinsatz von Augmented Reality mit dem Ziel die Verkaufsflächen in den OBI Märkten zu optimieren

OSCAR GmbHOptimierung und Neukonzeption einer standortübergreifenden Personalmarketing-Strategie

rhenag - Rheinische Energie AGProdukte im Social Media

Ist neben Brand Building auch Sales generierbar?

rhenag - Rheinische Energie AGBig Data & Privatkunden-App

Welche Daten sind generierbar und dürfen kommerziell verwertet werden?

Stadt Köln Handlungsempfehlung für sanierungsbedürftige Fußgängerbrücken

Stadt KölnVerwendung von Holz im öffentlichen Raum