Universität zu Köln Siegel

Universität zu Köln

ProfessionalCenter Logo
 
Keyimage JobTour

Rückblick JobTour 2017 - Sozialwirtschaft & NGO's

Am 09. November 2017 fand die dritte JobTour der Universität zu Köln statt, bei der das Berufsfeld NGO´s und Sozialwirtschaft im Mittelpunkt stand. 
30 Studierende gemischt aus allen Fakultäten wurden an diesem Tag mit dem Unibus zu vier NGO´s (non-governmental organizations) in Bonn und Köln gebracht, um vor Ort MitarbeiterInnen und Büros möglicher zukünftiger Arbeitgeber kennenzulernen. 
Die Veranstaltung hatte zum Ziel den Austausch zwischen den Studierenden und den vier NGO`s zu fördern und Einblicke in die Visionen, Ziele  und Projekte der jeweiligen Organisationen zu geben. 
Bei der JobTour bekamen die Studierenden aus erster Hand Informationen über Voraussetzungen für mögliche Berufseinstiege und Praktika. 

Den ersten Halt machte der Bus in Bonn bei der internationalen und unabhängigen Organisation für Nothilfe und  Armutsbekämpfung Care Deutschland –Luxemburg e.V. Dort bekamen die Studierenden einen Überblick über die Entstehung und die laufenden Projekte von Care. Anhand des Überblicks wurde deutlich, wie vielseitig die Hilfsorganisation arbeitet und dass jede Hand wichtig, jedes Talent kostbar und jede Art der Unterstützung bei ihnen willkommen ist. Im Anschluss gab es durch verschiedene ReferentInnen detaillierte Informationen über den Berufsalltag bei Care. Im interaktiven Austausch zwischen den Studierenden und den ReferentInnen wurden die Fragen der Studierenden kompetent beantwortet und Praktikumsmöglichkeiten vorgestellt. 

Auf dem Rückweg nach Köln hatten die Studierenden beim Mittagessen in der Mensa Deutz die Möglichkeit sich gegenseitig besser kennenzulernen und sich über bisher gemachte berufliche Erfahrungen im sozialwirtschaftlichen Berufsfeld auszutauschen. 

Im Anschluss fuhr der Unibus zur nächsten Organisation - der AGEH mitmenschen e.V. Die Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe e.V. ist ein Personaldienst der deutschen Katholiken für Entwicklungszusammenarbeit. Seit über 50 Jahren vermittelt die AGEH e.V. weltweit Fachpersonal in Entwicklungsprojekte und beraten Organisationen, Hilfswerke und Unternehmen. 
Vor Ort haben die Studierenden zunächst anhand einer Unternehmenspräsentation und eines kurzen Videoklips einen Ausblick auf die Arbeit der AGEH e.V. bekommen. 
Anschließend wurden Berufseinstiegsmöglichkeiten und Steckbriefe der entsandten Fachkräfte vorgestellt. In angenehmer Atmosphäre konnten die Studierenden bei einer Tasse Kaffee alle Fragen loswerden und an dem IKU-Test teilnehmen, welcher Aufschluss darüber gibt, welche interkulturellen Kompetenzen man hat, die für dieses Berufsfeld unbedingt notwendig sind. 

Am Nachmittag wurden die Studierenden mit dem Bus zu der Peter Ustinov Realschule in Köln gebracht. In der Partnerschule hat sich die gemeinnützige Organisation Teach First Deutschland GmbH vorgestellt. Teach First setzt sich dafür ein, dass der Bildungserfolg nicht durch die soziale Herkunft bestimmt wird. Die Fellows und Alumni (Bildungsbotschafter) setzen sich daher aktiv für Chancengleichheit ein und übernehmen lokal Verantwortung für die Veränderung in Schulen. Bei dem Besuch hatten die Studierenden die Möglichkeit mit Fellows zu sprechen und von persönlichen Beweggründen und ihren laufenden Projekten zu hören. Der Besuch wurde mit einer Führung durch die Schule beendet, in der die Bildungsbotschafter von Ihren aktuellen und zukünftigen Schulprojekten erzählen konnten und die Studierenden genaue Einblicke in die Arbeit und das direkte Arbeitsumfeld bekamen. 

Die letzte Station der JobTour war am frühen Abend das Studierendenzentrum in Köln. Dort bekamen die Studierenden einen Einblick in die Organisation ROCK YOUR LIFE e.V. 
ROCK YOUR LIFE engagiert sich ähnlich wie Teach First für bildungsbenachteiligte Jugendliche und zeigt diesen anhand eines Mentoring-Programms neue Perspektiven. 
Auch hier hatten die Studierenden die Möglichkeit sich mit erfahrenen MentorInnen zu unterhalten. Als MentorIn bei ROCK YOUR LIFE ist man für die SchülerInnen AnsprechpartnerIn in allen Lebenslagen und versucht durch eine individuelle Betreuung die SchülerInnen zwei Jahre lang auf ihrer Schullaufbahn zu begleiten. Während des Besuchs durften die Studierenden in kleinen Gruppenarbeiten verschiedene Ansätze zu möglichen Aufgabenbereichen im Alltag eines ROCK YOUR LIFE Mitarbeiters erarbeiten und im Anschluss präsentieren.

Nach einem sehr informativen und unterhaltsamen Tag konnten die Studierenden die neu gewonnenen Eindrücke  auf dem Heimweg Revue passieren lassen und den Abend ausklingen lassen. 

Aufgrund der sehr guten Resonanz seitens Studierender sowie teilnehmender Organisationen wird es im Frühjahr 2018 eine weitere JobTour geben. Informationen zum Themenschwerpunkt und zum Datum werden Anfang März auf der Webseite www.professionalcenter.uni-koeln.de/jobtour veröffentlicht. Ein großer Dank gilt den engagierten MitarbeiterInnen der Organisationen und Vereine sowie allen TeilnehmerInnen der dritten JobTour 2017.Ansprechpartner

Für Fragen steht Ihnen gerne Pia Maria Engelhardt zur Verfügung:
pia.engelhardt@uni-koeln.de

Tel.: +49 221/ 470 2801

Kooperationspartner

Logo Invento Logo Kienbaum Logo pwc Logo rosenbaum-nagy