Universität zu Köln Siegel

Universität zu Köln

ProfessionalCenter Logo
 
Bild Fotografie

Ringvorlesung: Fotografie – Aufzeigen oder Beweisen? Die Fotografie als Kulturtechnik und Medium des Wissens

Ein Gemeinschaftsprojekt des ProfessionalCenters, der Koordinierungsstelle Wissenschaft + Öffentlichkeit und des Kunsthistorischen Instituts Köln, Geschichte und Theorie der Fotografie

Termin: Ab 19.10.2011, mittwochs 17:45 - 19:15 Uhr
      Hörsaal A 2, Hörsaalgebäude, Albertus-Magnus-Platz

NEUER HÖRSAAL ab 26.10.2011: Hörsaal A 2, Hörsaalgebäude
(Einzige Ausnahme: Termin 07.12. - Hörsaal A 1, Hörsaalgebäude)


Alle Informationen zur Vortragsreihe finden Sie auf der Internetseite des Kunsthistorischen Instituts.

Workshop-Angebot
Ergänzend zur Vortragsreihe finden 3 Halbtages-Workshops statt, in denen praktische Fragen zur Fotografie thematisiert werden. Sie können sich als Programmteilnehmer/-in der Ringvorlesung (Studierende/-r)der Uni Köln) für einen Workshop bei der Anmeldung zur Ringvorlesung bewerben. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Die Zuteilung erfolgt nach dem Prinzip first come - first served. Ein Besuch der Workshops ist nur möglich, wenn Sie auch an der Vortragsreihe teilnehmen. Die Workshops finden an unterschiedlichen Wochentagen statt.

Falls wir Sie dem gewünschten Workshop nicht mehr zuteilen können, so bemühen wir uns um die Zuteilung zu einem anderen Workshop. Bitte melden Sie sich daher nicht bei mehr als einem Workshop an!

Konzept, Zertifizierung, Credit Points


Studierende der Universität zu Köln können zwischen 2 Varianten wählen:


  1. Variante 1: Nehmen Sie regelmäßig an der Vortragsreihe teil
    (mindestens 11 von 13 Vorträgen + Klausur) *
  2. Variante 2: Entscheiden Sie sich für eine verringerte Anzahl an Vortragsterminen und besuchen Sie dafür einen unserer 3 Workshops
    (mindestens 9 von 13 Vorträgen + 1 Halbtages-Workshop + Klausur) *

     * Die möglichen 2 Fehltermine sind in beiden Varianten bereits eingerechnet.

Bei regelmäßiger Anwesenheit während der Vorträge (max. 2 Fehltermine), bestandener Prüfungsleistung und unter Berücksichtigung der möglichen Workshopvariante (Variante 2) erhalten ordentlich eingeschriebene Studierende aller Fakultäten der Universität zu Köln ein aussagekräftiges Zertifikat vom ProfessionalCenter. Bachelor-Studierende erwerben darüber hinaus bei erfolgreicher Teilnahme 3 Leistungspunkte im Studium Integrale.

Gasthörer/-innen erhalten bei regelmäßiger Anwesenheit zur Vortragsreihe eine Bescheinigung vom ProfessionalCenter - hierfür ist keine Prüfungsleistung zu erbringen.

Anmeldung

Die Anmeldung zur Ringvorlesung ist ab dem 01.09.2011 und nur über diese Website möglich. Die Anmeldefrist endet am 01.11.2011.

  • Wenn Sie ausschließlich an der Vortragsreihe teilnehmen möchten (Variante 1), so betätigen Sie den obersten Anmeldebutton.
  • Wenn Sie neben der Vortragsreihe an einem Halbtages-Workshop teilnehmen möchten (Variante 2), so betätigen Sie den Anmeldebutton entsprechend Ihres gewünschten Workshops. Sie melden sich dann sowohl für den Workshop als auch für die Vortragsreihe der Ringvorlesung an.
  • Tragen Sie Ihre Daten in das Anmeldeformular ein.
  • Nach Versenden der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigungsmail Ihrer Registrierung. Sie sind dann auf jeden Fall zur Ringvorlesung (Variante 1) angemeldet. Über die Möglichkeit einer Workshopteilnahme (Variante 2) informieren wir Sie zeitnah nach der Registrierung per E-Mail, denn hier sind die Plätze begrenzt.

Sind Sie Gasthörer/-in an der Universität zu Köln, so können Sie ebenfalls das Anmeldeformular nutzen. Sie können allerdings nicht an den Workshops teilnehmen. Weitere interessierte Teilnehmer/-innen an der Vortragsreihe, die kein Zertifikat erhalten oder nur an einzelnen Vorträgen der Ringvorlesung teilnehmen möchten, brauchen sich nicht anzumelden. Sie sind auch so herzlich eingeladen.

Kontakt
Für Fragen zu den Workshops, zur Anmeldung und zur Zertifizierung steht Ihnen Frau Sandra Schöneborn gerne zur Verfügung:
sandra.schoeneborn@uni-koeln.de
+49 221 470-7017


Teilnahme NUR an der Vortragsreihe der Ringvorlesung Fotografie

Zeit: mittwochs, 17:45 - 19:15 Uhr
Ort: Hörsaal A 2, Hörsaalgebäude, Albertus-Magnus-Platz

Sie möchten sich NUR für die Vortragsreihe anmelden.

Workshop: Bildgestaltung in der Fotografie Dr. Ingo Werner, Institut für Kunst & Kunsttheorie, Universität zu Köln

Zeit: Freitag, 25.11.2011, 09:00 - 13:00 Uhr
Ort: R 003 (Grafikraum), Humanwissenschaftliche Fakultät

Inhalte: Formen des fotografischen Sehens; Möglichkeiten der Herangehensweise an ein Motiv; die verschiedenen Ebenen fotografischer Komposition wie Linienführung, Lichtsetzung, Struktur, Farbgebung, Perspektive, Punkt und Fläche; Diskussion über die technische Bedingtheit und die psychologischen Wirkmechanismen fotografischer Abbildungen

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Studierende begrenzt!

DIESER WORKSHOP IST ZUR ZEIT AUSGEBUCHT! Falls Kontingente bis zum 01.11. wieder frei werden (Ende der Anmeldefrist), wird die Anmeldung wieder freigeschaltet.

Workshop: Die digitale Fineart Produktion - Von der Datei zum fertigen Bild Sander Digital Pictures GmbH

Zeit: Montag, 28.11.2011,14:00 - 18:00 Uhr
Ort: Sander Digital Pictures GmbH Turiner Str. 21, 50668 Köln

Inhalte: Prüfung und Bearbeitug von Bilddaten, Kennenlernen von Ausgabetechniken und Materialien, Veredelungs- und Präsentationsmöglichkeiten

www.sander.de

Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Studierende begrenzt!

DIESER WORKSHOP IST ZUR ZEIT AUSGEBUCHT! Falls Kontingente bis zum 01.11. wieder frei werden (Ende der Anmeldefrist), wird die Anmeldung wieder freigeschaltet.

Workshop: Tageslicht, Kunstlicht, Blitzlicht Dipl.-Ing. Shahrouz Yazdanyar, Fotograf und Lehrbeauftragter am Institut für Kunst & Kunsttheorie, Universität zu Köln

Zeit: Freitag, 09.12.2011, 14:00 - 18:00 Uhr
Ort: R 235 (Theaterraum), Humanwissenschaftliche Fakultät

Inhalte: Was ist Licht? Was bedeutet Licht für unseren Lebensraum? Was ist Licht in der Fotografie? Einsatzmöglichkeiten von Belichtungsmesser und Luxmeter; Möglichkeiten der Messung von Sonnenlicht, Halogenlampen, Blitzlichtlampen

Teilnehmer/innen können ihre Kamera (Analog, Digital, Sucher, Spiegelreflex) und ihr Stativ (wenn vorhanden) mitbringen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Studierende begrenzt!

DIESER WORKSHOP IST ZUR ZEIT AUSGEBUCHT! Falls Kontingente bis zum 01.11. wieder frei werden (Ende der Anmeldefrist), wird die Anmeldung wieder freigeschaltet.